Lions 2 vs Grizzlies

Abschluss der Saison mit wehenden Fahnen

Lions 2 vs Grizzlies

ENDSTAND 25 : 28

Zum letzten Spiel der Hannover Grizzlies ging es am Sonntag zu den Braunschweig Lions II, ins Territorium der Löwen, auf die „Rote Wiese“.

Die Gastgeber zeigten gleich zu Anfang der ersten Hälfte, dass sie sich nicht einfach ergeben würden und legten mit zwei Touchdowns vor, bis die Grizzlies mit einem wundervoll angebrachten Pass von Lukas Schramm auf Tim Leupacher zum 13:07 verkürzen konnten. 

Die Kontrahenten punkteten im weiteren Verlauf mehrmals, bis die Hannoveraner kurz vor der Halbzeit einen Punt blocken konnten und zuletzt Felix Vollmer mit dem Leder zu einem Halbzeitstand von 19:20 für die Grizzlies in die Endzone lief.

Nach der Halbzeit eröffneten die Löwen mit einem Touchdown. Doch dann stagnierte in beiden Teams der Angriff und sie konnten den Ball nicht mehr zuverlässig bewegen. 

Zum Ende des letzten Spielviertels gelang es Marcel Maier von den Grizzlies jedoch in die Endzone zum Touchdown und einer anschließenden 2-Point-Conversion zu laufen. Mit nur noch einer Minute Restspielzeit versuchten die Gastgeber mit langen Pässen Raum gut zu machen, aber Niclas Gellert machte mit seiner Interception den Sack zu.

Die Gäste siegten in einem spannenden Spiel mit 25:28 in Braunschweig und Headcoach Baerwolf hatte nur lobende Worte für beide Teams. Gefallen fand er insbesondere in den Leistungen von Tim Leupacher und den eigenen Special Teams.

Die Hannover Grizzlies haben in dieser Saison gezeigt, dass sie nicht nur in die Regionalliga gehören, sondern diese auch anführen können. 

🐻🧡💙

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Akzeptieren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. Durch klicken auf  „nicht Akzeptieren“ wird die Website nur eingeschränkt funktionieren.