Am vergangenen Samstag ging es für unsere Ladies zum zweiten Saisonspiel zu den Coyotes aus Oldenburg. Da die Oldenburger Damen erst seit letztem Jahr in der DBL2 mitmischen und unsere Ladies letztes Jahr der Gruppe West zugeteilt waren, trafen die zwei Teams zum ersten Mal aufeinander. Daher wusste man nicht genau was unsere Ladies erwartet.

Bei perfektem Footballwetter erfolgte um 15Uhr der Kick Off!

Nach einem super Kick Off unserer Seits, startete, wie schon im letztem Spiel, unsere Defense auf dem Feld. Und wieder zeigten Sie von Anfang an, dass es für den Gegner nicht einfach werden sollte. Was immer die Oldenburger Damen in der Offense versuchten, es wurde innerhalb der ersten Sekunden erkannt und von unseren Ladies gestoppt! Die Defense sorgte, wie auch schon im Spiel gegen die Braunschweig Lady Lions, immer wieder für super Feldpositionen. Die Offense unserer Ladies sollte es jedoch nicht ganz so leicht haben wie im ersten Saisonspiel. Zwar waren die Feldpositionen immer wieder gegeben, doch so richtig ins Rollen kam es erstmal nicht.
Anders als die Oldenburger Offense, war die Defense offensichtlich sehr gut vorbereitet. Sie stoppten immer wieder die Läufe und konnten auch das Passspiel verteidigen.

Durch die starke Leistung der Defense und das dadurch gewonnene Sicherheitsgefühl im gesamten Team, konnte die Offense einige Sachen umstellen und ausprobieren. Genau das taten sie und es war von Erfolg gekrönt. Ungefähr ab dem 2. Quarter kamen die Ladies langsam ins Rollen und bewegten sich über das Feld. Sowohl die Läufe als auch die Pässe begannen zu funktionieren. Der Weg in die Endzone wurde immer kürzer. Insgesamt schafften die Grizzlies Ladies in der 1. Halbzeit noch zwei Mal zu punkten und gingen mit einer Führung von 0:12 in die Halbzeitpause.

Zurück auf dem Feld war es enorm wichtig, dass sich das gesamte Team nun unterstützt und zusammen den Fokus behält.
Für die Defense schien das aber kaum ein Problem zu sein! Wie auch schon in der 1. Halbzeit gab es für die Oldenburger kaum ein Vorankommen. Egal was sie versuchten, es wurde gestoppt. Das gesamte Spiel über ließ die Defense nur 4 First Downs für die Coyotes zu. Auch die Offense kam nach einigen Umstellungen endlich im Spiel an. Sie zeigten ganz klar wer die längere Spielerfahrung hat. Über die 2. Halbzeit verteilt fanden die Ladies ganze vier mal den Weg in die gegnerische Endzone und gewannen mit einem klaren Endergebnis von 0:40 ihr zweites Saisonspiel! In ihrer DBL2 Zeit war dies der erste Sieg mit einer 0 auf der gegnerischen Seite des Scoreboards!

Das gesamte Team unserer Hannover Grizzlies Ladies hat gezeigt was sie können und vor allem worauf wir uns alle noch in dieser Saison freuen können! Das nächste Spiel findet am Samstag, den 15.06 statt. Dort treffen sie auswärts auf die Ladys der Emden Tigers.

Wir bedanken uns sehr bei den Oldenburg Coyotes für das starke und faire Spiel und freuen uns sehr auf das Rückspiel, hier in Hannover, am 14.07.