Führungswechsel bei den Grizzlies. Mit Dr. Gerrit Hohenhoff als Sportlichem Leiter und Dr. Benedikt Lebek als Headcoach der Herrenabteilung übernehmen gleich zwei projekterfahrene Strategen die Führung des American Football Teams aus dem Herzen Hannovers.

Sportlicher Leiter Dr. Gerrit Hohenhoff (v.l.) und Headcoach Dr. Benedikt Lebek (v.r.) (© Katharina Hohenhoff / Hannover Grizzlies)

Sportlicher Leiter Dr. Gerrit Hohenhoff (v.l.) und Headcoach Dr. Benedikt Lebek (v.r.) (© Katharina Hohenhoff / Hannover Grizzlies)

Nachdem die American Football Abteilung des F.V. 1897 Linden e.V. mit Gerrit Hohenhoff einen neuen Sportlichen Leiter an der Spitze erhielt, welcher im Oktober intern vorgestellt wurde, hat dieser sich mit der Hauptbaustelle für die Saison 2017 beschäftigt und mit Benedikt Lebek einen erfahrenen Coach für die Herrenabteilung der Hannover Grizzlies gefunden.

Dass die Hannover Grizzlies einen neuen Headcoach für die Saison 2017 brauchten, war seit Monaten im Verein ein Thema und die Gespräche liefen mit vielen regionalen, nationalen als auch internationalen Kandidaten. Am Ende konnte Benedikt Lebek mit einem langfristigen Konzept und einer klaren Strategie für die Zukunft sowohl den neuen sportlichen Leiter, als auch die verantwortlichen Vorstände klar überzeugen.

Dies machte sich gleich beim ersten Training unter dem neuen Headcoach bemerkbar. Mit circa 50 Spielern ging das Wintertraining für die Grizzlies in der Halle wieder los. „Wir konnten alle Units mit einem eigenen Position-Coach besetzen. Das bietet uns die Möglichkeit, alle Spieler optimal auf die Saison 2017 vorzubereiten“, freut sich Lebek.

„Da bis März keine Wechselsperren anfallen, ist es durchaus möglich, dass noch der eine oder andere erfahrene Spieler zu uns stößt.“, so Hohenhoff weiter.

Spieler und Trainer gehen nun motiviert in die nächsten Trainingseinheiten, die im Winter dienstags 20:00 Uhr – 22:00 Uhr auf dem Homefield in der Stammestraße 106 und samstags von 18:00 Uhr – 20:00 Uhr in der Flughafen Sporthalle in der Petzelstraße 10 stattfinden.