Zum Abschluss des langen Footballwochenendes ging es für unsere erste Herren ins benachbarte Hildesheim im ersten Ligaspiel gegen die Hildesheim Rogue Invaders ran. Nach einem leicht unglücklichem Start und einem Safety der Invaders konnten Jonas Kretschmann von den Grizzlies punkten. Leider verletzte er sich im Verlauf des Spiels und musste im Krankenhaus versorgt werden. An dieser Stelle: Gute Besserung. Das anschließende Spiel mit wurde zum Kopf an Kopf rennen welches durch einen Defense-Touchdown von Benedikt Lebek in letzter Minute für die Grizzlies entschieden wurde. Einen weiteren Touchdown machte Matthias Remts. Für die Spieler der ersten Herren geht es jetzt in eine kleine Pause. Allerdings soll hier nicht geschlafen werden, denn laut Headcoach Christopher Baerwolf ist bis zum Spiel am 26.05. in Göttingen noch viel zu tun, um sich auch dort behaupten zu können.